Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Reviews

Kivimetsän Druidi - The New Chapter [Fantasy Metal / 2007]

AlbumcoverEin neues Kapitel in der Bandgeschichte schlagen Kivimetsän Druidi (zu Deutsch: "Steinwald-Druide") schlagen mit ihrer mittlerweile dritte Demo-EP ein neues Kapitel in der Bandgeschichte auf: zum einen gibt es eine neue Sängerin, zum anderen handelt es sich um die ersten englischsprachigen Songs der Band. Auf dem Cover lassen Bandname und Titel schön viel Platz für das gelungene Bild, das eine verschwommene und recht fantasylastige Kampfszene zeigt.

Anfangs schmeichtelt ein filmmusikartiger Klangteppich den Ohren und setzt sich auch gleich darin fest. Der erste Kritikpunkt ist der einsetzende cleane weibliche Gesang, der sich in schwindelerregende Höhen schraubt und (mich) irgendwie an die ehemalige Nightwish-Sängerin erinnert und leider in den ersten beiden Songs den Gesamteindruck stark beeinträchtigt. Da hätte auch gleich auf Finnisch gesungen werden können, den Text versteht man nämlich einfach nicht. Jonis Growlparts, die leider im Verhältnis viel zu kurz kommen, hingegen, versteht man zwar auch nicht perfekt, aber immerhin teilweise.
Im dritten und letzten Lied - einer Neuaufnahme des Openers der ersten EP, „Kristallivuoren Maa“ (deu.: "Kristallberg-Land")- hingegen hält Jenni sich zurück und singt in einer angenehmen Tonlage, was dieses sehr gute Lied auch zum Höhepunkt des Albums macht.
Die Instrumentalfraktion spielt durchweg gut und bildet einen hervorragenden Hintergrund für den Gesang, auch wenn ich finde, das es an manchen Stellen nach Sonata Arctica oder Nightwish klingt, wobei aber auch Folk-Passagen a là Ensiferum ihren Platz finden.

Wer sich selbst ein Bild machen möchte, was ich ausdrücklich empfehle, der kann sich die EP kostenfrei unter http://www.mikseri.net/artists/?id=22306 herunterladen.
Aus einem hoffentlich anstehendem Full-Length-Album kann durchaus was werden, da gibt es keinen Zweifel, nur sollte sich, wie schon erwähnt, die Sängerin etwas zügeln.


Tracklist:
1. The Tyrant
2. The Burden
3. Kristallivuoren Maa

  


Hinzugefügt am: 20. September 2007
Autor: Johannes Wagner
Link: homepage
Hits: 1750
Sprache: german
Punkte:   (6/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ]

   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.05 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::