Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Reviews

Mercury Fang - Ignition [Hardrock/2007]

AlbumcoverWieder einmal zeigt uns Schweden, woher der Rock kommt und verspricht uns mit dem neuen Werk von Mercury Fang guten alten 80er Rock. Dabei kommt das Cover der fünf Jungs sehr elektronisch daher. Man sieht stilisierte Schrauben neben dem sehr nüchternen Bandlogo und dem „aufgestempelten“ Namen „Ignition“, den diese Platte tragen wird.

Selbige wurde im Übrigen über „Rival Records“ produziert; wohl nicht die beste Entscheidung der Band. Zwar brettert alles schön rockig a lá „Whitesnake“, aber die Soundqualität lässt doch mehr als einmal zu wünschen übrig.
Sehr schön finde ich die Keyboardparts und das Knüppelschlagzeug von Martin Larsson. Mehr als einmal ertappe ich mich dabei, wie ich mitrocken will oder sich mein Fuß zuckenderweise selbstständig macht. Macht nichts, denn das darf angesichts dieser Platte auch gerne mal passieren.
Wenn, tja, wenn da nicht die Stimme von Sänger Fredrik Glimbrand wäre. Sehr blechern röhrt sich der gute Mann durch die Songs, ohne Liebe zum Detail und ohne einen Refrain der einem auch nur annährend im Gehörgang bleibt. Dabei schrammt er am Gesamtsound vorbei, zu rotzig, zu trotzig und so gar nicht 80er. Eigentlich schade, denn musikalisch hat Mercury Fang viel zu bieten.
Mit einer basslastigeren Stimme als der jetzigen würden sie vielleicht nicht mehr so aus der breiten Masse hervorstechen, hätten jedoch bessere Chancen gerade dadurch mit Qualität aufzufallen.
Fans der Zeiten, in denen es noch kein rockverachtendes Viva-Volk gab, werden wohl ihren Spaß an dieser Platte haben. Aber auch die etwas jüngere Generation wird mit Songs wie „Crossfire“ oder „Run for You“ etwas anzufangen wissen. Diese beiden Songs wären auch wohl gleich als Anspieltipp geeignet.

Abschließend gibt es nur noch einen guten Tipp: sucht euch einen neuen Sänger, stellt Fredrik Glimbrand als Vollzeitgitarrist an und versucht es nächstes Jahr noch einmal. Soundtechnisch wisst ihr ja bereits wo ihr hinwollt und macht diesen Job nicht schlecht.


Tracklist
01. Fly Away
02. Run For You
03. Crossfire
04. Time To Sail Away
05. Heading Out For Love
06. Down The Drain
07. By You
08. Revelation
09. On Fire
10. Way Out Of Line
11. She's Just Like The Devil
12. Stand Your Ground

  


Hinzugefügt am: 08. Oktober 2007
Autor: Annika Modis
Hits: 1307
Sprache: german
Punkte:   (6/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ]

   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.19 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::