Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Reviews

Svartby - Kom I Min Kittel [Folk Metal/2008]

AlbumcoverHier haben wir es diesmal mit einer russischen Band zu tun, die ihre Texte allerdings komplett schwedisch singen. Inhaltlich geht es dabei um Hexen, Trolle und Bäume, musikalische Vergleiche können mit Vorbehalt zu Finntroll und Korpiklaani gezogen werden. Der Titel der CD, "Kom I Min Kittel" bedeutet auf Deutsch so viel wie "Komm in meinen (Hexen-)Kessel", das werden wir jetzt auch tun.

Nun, wenn der Instrumentalopener erklingt, erwartet man noch eine ernstzunehmende Folk-Metal Band, doch beim zweiten Track "Kom I Min Kittel" fragt man sich doch, ob die alles so ernst meinen, oder nicht doch eine ordentliche Prise Humor in ihren Kessel getan haben. Nicht zuletzt hat man dieses Gefühl, da das Keyboard, welches vermutlich Flötenparts übernehmen soll, doch sehr nach Nintendocore à la Scex* klingt. So richtig lustiger Nintendocore ist dann das Intro des 3ten Lieds, was ich aber dann doch ändert und in rasendem Tempo weitergeht, nun versteh ich auch, warum sie Black Metal bei ihrer Genreerklärung mit nennen. Auch bei "Om Trollbryggning" wird wieder etwas Humor mit eingebaut, hier wird imemr wieder mal eine Pause eingelegt, um ein Krötenquaken einzubauen. Die Melodie, sowie die Gitarren- und Keyboardsoli wirken wohlüberlegt und fügen sich gut in die Musik ein. Insgesamt sind die Intros der einzelnen Songs sowie die Atmosphäre liebevoll gemacht, wenn sich da nicht immer dieses Scex-Feeling breit machen würde, allerdings hab ich als Fan des Nintendo Core kein Problem damit. Durch das rasende Drumming und die schnellen Riffs, sowie durch einen genialen Shouter bleibt aber auch das Metalfeeling nicht auf der Strecke. Erwähnenswert sind noch die Lieder "Julen Av Vedergällning", das Keyboardintro ist nämlich nichts anderes als das wohl bekannteste Weihnachtslied "Stille Nacht" und "Moder Av Alla Häxor", denn da versucht sich der Keyboarder Giftsvamp an cleanem Gesang.

Wer Folk Metal gern mag und keinen Wert auf ultraböses Getue legt, der muss hier einfach zugreifen, denn die CD macht echt Spass. Wer allerdings weniger humorvoll ist, der ist selber Schuld.

* http://www.scex.tk/


Tracklist:
01. Häxby
02. Kom I Min Kittel
03. Skogens Ursinne
04. Om Trollbryggning
05. Solnedgang Över Träsk
06. Flykt Över Sömnigt Land
07. Skada Över Er!
08. Moder Av Alla Häxor
09. Julen Av Vedergällning
10. Stjärnfull Natt

  


Hinzugefügt am: 30. Januar 2008
Autor: Kevin Wedel
Link: Homepage
Hits: 2213
Sprache: german
Punkte:   (8/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ]

   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.05 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::