Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Reviews

Jon Oliva`s Pain - Global Warning [Melodic Heavy Metal / 2008]

AlbumcoverSeit meinem 22. Geburtstag ist es nun amtlich: Savatage is dead. Chris Caffery titelte auf seinem letzten Werk noch „S.a.d“ (Savatage ain't dead), aber dies stimmt nun auch nicht mehr. Gewiss ist aber, dass das musikalische Erbe weiterleben wird. „Gutter Ballet“ und „Streets“ gelten als Meisterwerke und können auch noch heute mit neueren Werken mithalten. Das erste Studiowerk nach der Stunde X liefert Jon Oliva mit seiner Band Pain höchst persönlich ab. Album Nummer drei trägt den Namen „Global Warning“.

Bei Jon Oliva läuft man ja immer Gefahr, dass alles ein wenig oder auch ganz nach Savatage klingt. Gerade dann, wenn man noch hinter einer eigenständigen Band namens Pain steht, ist die Gefahr besonders hoch. Herr Oliva hat es aber jedoch wieder einmal geschafft auf „Global Warning“ den Savatage-Anteil relativ gering zu halten. Viele werden jetzt wieder aufschreien, dass der Mann gar nicht anders könne. Doch er kann. Zwar klingt viel nach Savatage, aber viel auch wieder nicht. Zudem sind Songs à la Savatage nicht das Gleiche wie Savatage-Songs.
Auf „Global Warning“ bedient man auch die Bombast-Ecke, die bei Savatage – oh mein Gott, wie oft hab ich den Namen jetzt eigentlich innerhalb der letzten drei Sätze geschrieben? - des öfteren gefahren wurde, aber die Songs sind sehr unterschiedlich. So gibt es auch schonmal den einen oder anderen Stampfer wie „Stories“ und auch gefühlvollere Songs.
Der grandioseste Song auf dem Album ist für mich „Firefly“. Einfach grandios was dort atmosphärisch dargeboten wird. Es läuft einem kalt den Rücken herunter.
Jon Oliva selbst zeigt sich auf dem gut produzierten Album sehr gut bei Stimme und auch Songwriting-technisch steht das Album weit oben an, zumindest was die Jahreswertung bis dato angeht.

Insgesamt ist „Global Warning“ ein gutes Album, das allerdings etwas Zeit braucht, damit man mit ihm richtig warm werden kann. Wenn man sich aber die Zeit genommen hat, öffnen sich sämtliche Facetten und wird garantiert noch weitere Male im CD-Player, oder wo auch immer, routieren. Fans von Savatage, es sei denn sie hängen zu sehr am Original-Flair, werden hier den ersten Leckerbissen des Jahres finden.

Tracklist:
1. Global Warning
2. Look at the World
3. Adding the Cost
4. Before I Hang
5. Firefly
6. Master
7. The Ride
8. O to G
9. Walk On Water
10. Stories
11. Open Your Eyes
12. You Never Know
13. Someone / Souls

  


Hinzugefügt am: 28. März 2008
Autor: Dominic Türk
Hits: 1506
Sprache: german
Punkte:   (9/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ]

   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.04 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::