Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Reviews

Queen + Paul Rodgers - The Cosmos Rocks [Rock / 2008]

Albumcover13 Jahre ist es nun her. 13 Jahre sind vergangen, seitdem Queen ihr letztes Album „Made In Heaven“, das im Grunde das letzte Queen-Album darstellt, was allerdings aus älteren Songs besteht, da Freddy Mercury bereits unter seiner Krankheit litt, veröffentlichten. Unter der Flagge Queen + Paul Rodgers gibt es nun das erste Album von May und Co seit den besagten 13 Jahren. Dementsprechend hoch sind die Erwartungen.

Der erste Eindruck von „The Cosmos Rocks“ ist eher ernüchternd, da das Artwork mehr schlecht als recht wirkt, was daran liegt, dass man es mit drei aneinander gereihten Bildern zu tun hat und man die Übergänge deutlich sieht. Zum Glück ist aber das das wichtigste. Das Cover wird jedenfalls nicht zu den besten des Jahres gehören.
Musikalisch sind die ersten beiden Songs „Cosmos Rockin“ und „Time to Shine“ gut gelungen und zeigen grob, wo die Reise gehen wird. Bluesrock gepaart mit klassischen Queen-Elementen und natürlich etwas Bombast. Hinzu kommt ein gut agierender Paul Rodgers, dessen Stimme den Songs das Quäntchen etwas gibt.
Der Rest des Albums schmiegt sich da eigentlich gnadenlos an. Auch die Balladen wie „Small“, die stellenweise echt unter die Haut gehen, zumindest geht es mir so, oder „Some Things That Glitter“. Allerdings muss man sagen, dass stellenweise etwas zu sehr auf die Balladendrüse - ich zähle fünf Nummern - gedrückt wird. Lieber mehr bluesrockige Sachen wie „Voodoo“ oder „C-Elebrity“ und es wäre richtig Klasse geworden.

Unterm Strich bleibt aber ein gutes Album, dass im Kern noch Queen ist, aber durch Paul Rogers zu Recht Queen + Paul Rodgers ist. Dennoch ist „The Cosmos Rocks“ ein eigenständiges Album geworden, dass nicht wirklich den Namen Queen benötigt um zu wirken. Allerdings muss man auch sagen, dass es für den ganz großen Wurf nicht gereicht hat.

Tracklist:
1. Cosmos Rockin'
2. Time To Shine
3. Still Burnin'
4. Small
5. Warboys
6. We Believe
7. Call Me
8. Voodoo
9. Some Things That Glitter
10. C-lebrity
11. Through The Night
12. Say It's Not True
13. Surf's Up . . . School's Out !
14. Small reprise

  


Hinzugefügt am: 01. Oktober 2008
Autor: Dominic Türk
Hits: 1349
Sprache: german
Punkte:   (7/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ]

   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.06 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::