Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Reviews

Last Moon's Dawn - Episodes of the Dawn [Black/Pagan Metal / 2008]

AlbumcoverLast Moon's Dawn, so nennt sich das Sideprojekt der beiden Elivager-Musiker Vitris und Azalon. Diese haben sich mit Grish einen dritten Musiker für alternative Vocals ins Boot geholt und nun ihr erstes Demo am Start. Jenes trägt den Namen „Episodes of the Dawn“ und wird über Trollzorn vertrieben.

Musikalisch gesehen stellen die darauf enthaltenen Songs eine Mischung aus Black- und Paganmetal mit einem Schuss Ambient dar.
Für sämtliche Kompositionen zeigt sich übrigens Azalon verantwortlich. In diesen verwebt er sehr geschickt orchestrale Parts mit rauhen Metalpassagen. Dazu steuert er hohen Gesang sowie geflüsterte Abschnitte bei, während Grish mit gekrächzten Passagen für Abwechslung sorgt. Damit wären wir auch leider direkt bei meinem Hauptkritikpunkt. Die höher gesungenen Abschnitte klingen teilweise schlichtweg schief und auch Grish's Gesangsstechnik bedarf noch einiger Verbesserung. So fühle ich mich zum Beispiel in „Bei Anbruch der Nacht“ an meine Stimme bei Heiserkeit erinnert und dies ist sicherlich nicht die Intention der Band. An diesem Lied kann ich auch gleich einen weiteren großen Kritikpunkt festmachen: Viele Nummern beginnen sehr vielversprechend mit akkustischen Parts und enden jäh stimmungshemmend in den Strophen. So auch hier: Die Band beginnt mit Gitarrenzupfen, untermalt von den Geräuschen eines Gewitters. Ein Wolfsheulen erklingt und das Schlagzeug kommt erstmals langsam, spannungsaufbauend zum Einsatz; dicht gefolgt von schrammelnden Gitarren. So weit, so gut. Was darauf folgt kann ich leider nicht mehr beschreiben, nur soviel sei gesagt: Es hört sich weder gesund für die Stimmbänder Grishs an, noch ist es gesund für meine armen Ohren.
Ich will die CD aber nicht völlig verreißen, immerhin handelt es sich um das Debut und auch ansonsten gefallen mir die musikalischen Ideen recht gut. Interessant sind die beiden rein orchestralen Lieder. Diese könnten als Hintergrundmusik für einen epischen Fantasyfilm dienen und dort bewegende Momente unterstreichen. Auch auf "Episodes of the dawn" fügen sie sich gut in das Gesamtbild ein und lassen den Hörer kurz Luft nach den schnelleren Nummern schnappen.
Die restlichen Songs wirken leider nicht so ausgeklügelt wie jene beiden. Der hohe Gesang steht mir bei den Metalnummern zu stark im Vordergrund und passt phasenweise nicht zum instrumentalen Background. Hört man sich nun jedoch die Ballade "Summernightdreams" an, so fällt direkt auf, dass sich die Vocals hier sehr harmonisch ins Gesamtbild einfügen. Auch bei "The ardend dawn" passen diese gut zum Background und schön umgesetzt ist hier auch der Wechsel zwischen den klaren Gesangslinien und den krächzenden!

Zusammenfassend denke ich, dass "Last Moon's Dawn" für ihre nächste VÖ noch einiges verbessern können. Interessant sind die musikalischen Ideen auf jeden Fall anzuhören, wenn auch an der Umsetzung noch gearbeitet werden sollte. Paganfans, die eher raueren Metal mit BM-Einschüben bevorzugen, riskieren vor Kauf jedoch besser ein Ohr, obwohl eine Menge Potential in dieser Scheibe steckt!


Tracklist:
01. By the wind
02. Forgotten forest
03. The ardent dawn
04. Orchestral I
05. Summernightdreams
06. Within thy tears
07. Until the Urge hits again
08. Bei Einbruch der Nacht
09. Orchestral II

  


Hinzugefügt am: 22. Oktober 2008
Autor: Torben Knöpfler
Link: Homepage
Hits: 1514
Sprache: german
Punkte:   (6/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ]

   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.05 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::