Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Reviews

Closer - A Darker Kind Of Salvation [Modern Metal/2008]

AlbumcoverCloser sind eine Band aus Schweden, die in der Presse lange Zeit als beste Band ohne Vertrag galt. Nach einer Mini-CD folgt nun das erste Album, welches in den Abyss-Studios mit Peter Tägtgren (Hypocrisy, Pain) produziert wurde.

Schon nach den ersten Tönen kann man sagen, dass der Sound sehr an Bands wie In Flames, At The Gates oder Dark Tranquility erinnert. Treibende Riffs treffen auf jede Menge Breakdowns und aggressiven Schreigesang. Auch die typischen clean gesungenen Passagen sind vorhanden, allerdings nicht in jedem Lied, "Hell Is Where The Heart Is" gehört zum Beispiel zu den Liedern mit Cleangesang. Um nicht ganz im aggressiven Metal zu versumpfen, werden manche Lieder mit Keyboards aufgelockert. Zum Teil mit ganzen Melodielinien, wie in "Place Of Pain", zum Teil aber auch nur mit atmosphärischen Klängen. Die Stimme ist sehr vielseitig und erinnert irgendwie an das Geschrei von Soilwork, aber auch an Heaven Shall Burn. Die instrumentale Arbeit ist ebenfalls abwechslungsreich, da gibt es rasende Riffs wie bei "Open Your Eyes", aber auch technisch Hochwertiges. Die Breakdowns muss ich ebenfalls nochmals erwähnen, da sie sehr gelungen sind und etwas Spannung in das Gehörte bringen. Bei "Caressing The Insane" dachte ich anfangs, ich hätte es mit Slayer zur "Seasons In The Abyss"-Zeiten zu tun, allerdings merkt man allerspätestens beim Refrain, dass man es hier mir modernem Schweden-Death zu tun hat.

Alles in allem ein nettes Album, zwar bietet es nichts neues, aber Fans des Genres werden keinstenfalls enttäuscht werden. Außer sie sind zu sehr auf Cleangesang fixiert, denn der fällt hier seltener aus, als bei anderen Bands dieser Musik


Tracklist:
01. Chaos Internal
02. A Darker Kind Of Salvation
03. What Am I?
04. Place Of Pain
05. Hell Is Where The Heart Is
06. It Dwells In Darkness
07. Open Your Eyes
08. Caressing The Insane
09. This Hate
10. Shelter From It

  


Hinzugefügt am: 26. Oktober 2008
Autor: Kevin Wedel
Link: MySpace
Hits: 1618
Sprache: german
Punkte:   (7/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ]

   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.05 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::