Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Reviews

Legion of Darkness - Meridies [Pagan/Black Metal / 2009]

AlbumcoverItalienischer Pagan/Black Metal – wenn das mal nichts Außergewöhnliches ist! Die drei Protagonisten versammeln sich seit 2001 unter dem Namen Legion of Darkness und präsentieren uns eine Promo zu ihrem zweiten Album „Meridies“. Mit Hilfe dieser Promo sind die drei jungen Herren auf der Suche nach einem Label, welches dann auch alle alle Songs der Scheibe veröffentlicht. Hier und heute werden mir deshalb leider nur drei Songs geboten.

Obwohl drei Songs nach nicht viel klingt, ist die Spielzeit von mehr als 25 Minuten mehr als ordentlich. Dementsprechend haben wir zwei fast zehnminütige Songs vor uns und einen Akustik-Track.
Die Musik ist sehr abwechslungsreich und treibt schön nach vorne. Die Mischung aus Black Metal und schönen Melodien passt perfekt in das typische Pagan-/Black-Metal-Bild. Immer wieder Zwischeneinwürfe von Violine, Cello und Flöte können das ganze Gefüge auch noch schön auflockern.
Das Problem der beiden ersten Songs „Sentenced to Eternity“ und „Songs of War“ ist aber, dass beide recht ähnlich klingen. Nur die akustischen Passagen mit eben genannten Instrumenten sowie die seltenen Stellen mit einem absolut genialen Chor können sich stellenweise abheben. Allerdings bleibt dann immer das Problem, dass ich nicht weiß zu welchem Song dieses Stückchen gehört.
Insgesamt sind die Songs aber trotzdem hörenswert. Man erkennt, dass die Songs von Legion of Darkness sind und das ist wichtig, vor allem in dieser inzwischen ziemlich überfüllten Szene. Auch die Länge stört nicht und die rhythmischen Passagen regen zum mitbangen an – die mit cleanem Gesang zum Mitsingen – alles ist so wie es sein sollte, aber es fehlt einfach das gewisse etwas.
Auch der letzte Song „Ithaca“ kann noch mal Punkte einfahren. Ein sehr gelungener Akustiktrack, dem auch Folk-Freunde nicht den Rücken zukehren würden. Ebenso das dazu gelieferte Video, welches die Stimmung des Songs sehr gut einfängt!

Alles in allem liefern Legion of Darkness ein solides Album, aber es fehlt einfach irgendwas, damit das ganze besonders wird. Wenn sich die beiden verbliebenen Songs noch mal abheben können vom Rest, sind auch mehr Punkte drin. So bleiben trotzdem wohlverdiente sieben Punkte und ich wünsche den dreien, dass sich bald ein Label findet!



Tracklist

01. Sentenced to Eternity
02. Songs of War
03. Ithaca

  


Hinzugefügt am: 27. April 2009
Autor: Dominik Winter
Link: Homepage
Hits: 1688
Sprache: german
Punkte:   (7/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ]

   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.04 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::