Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Reviews

Leaves` Eyes - Njord [Symphonic Metal / 2009]

Albumcover"Njord" - wer denkt bei so einem Namen nicht sofort an die Mythen des Hohen Nordens? Genau das beabsichtigten die Symphonic Metaller Leaves' Eyes auch: "Wir entschieden das Album "Njord" zu nennen, denn er hat eine starke Verbindung zur nordischen Mythologie und Geschichte". Wo wir gleich beim Thema wären, denn wie alle Vorgänger erzählt auch die bereits 3. Platte der Schwaben im Grunde nicht viel anderes.

Musikalisch gesehn haben wir hier trotzdem ein wahres Meisterwerk vor uns liegen, bei dem man die Arbeit, die reingesteckt wurde, wahrlich herraus hören kann. Eine geballte Ladung Bombast zeigt den Symphonic Metal von seiner besten Seite. Die teilweise rockigen und auch folkigen Parts verleihen dem Ganzen etwas Frische und Sängerin Liv's seltenschöne Stimme bildet das Pünktchen auf dem "i". Klang sie früher stellenweise noch etwas dünn, so hat sie sich deutlich weiterentwickelt und etwas mehr Vielfalt eingebaut. Jedoch viel bemerkenswerter ist, dass die schöne Norwegerin tatsächlich in acht verschiedenen Sprachen daherträllert, wobei eine sogar aus ihrer eigenen Feder entsprang. Unumstritten macht diese Tatsache "Njord" automatisch zu etwas Speziellem. Hin und wieder wird sie wie gewohnt von Band- und auch Ehepartner Alexander Krull's Growls unterstützt, was dem Ganzen zusätzlich noch etwas Härte verleiht. Der Titeltrack und gleichzeitig Opener "Njord" stellt einen perfekt darauf ein, was man von diesem Silberling zu erwarten hat. Ein seichtes Intro bevor die Gitarren lospreschen, gepaart mit Liv's opernhaftem Gesang, unterstützt von Chören und den Grunts von Krull. Bereits genannter Chor und ein Orchester sind ebenfalls neu mit dabei. Hat sich dieses Konzept bekanntlich schon bei Within Temptation bewährt, so tut es auch hier seine Wirkung, wenn auch nicht so überwältigend. Ein weiterer Track, den man als guten Vertreter der ganzen Platte nennen kann, ist der acht-minütige "Forya's Theme", der sehr episch und opernhaft ist. Ganz automatisch gerate ich ins Träumen und drifte ab in die fantastischen Mythen und Sagen der Wikinger. Balladen-Fans werden hier wohl etwas enttäuscht sein, denn mit "Irish Rain" und "Morgenland" sind sie bereits bedient. Mein persönliches Highlight auf "Njord" ist "Take the Devil in Me", weil es, wie ich finde, musikalische Perfektion ist. Die Chöre und das Orchester sind richtig platziert und Liv's Stimme versetzt mich einfach in eine andere, schönere Welt.

Spätestens nach diesem Album gehören Leaves' Eyes zu den Größen dieses Genres. Nicht länger müssen sie sich hinter Nightwish und Konsorten verstecken, sondern sind ihnen zur ernstzunehmenden Konkurrenz geworden. Die 12 Tracks (14 auf der limitierten Ausgabe) voller Epik und Bombast sind es auf jeden Fall wert, angehört zu werden, besonders von Anhängern dieses Musikstils. Und wer es besonders mag, sollte sich beeilen:
Es wird ein Boxset geben, limitiert auf 500 Stück, bei dem man ein Wikinger Modellschiff mit Bandlogo auf dem Segel und ergänzend einen Leaves' Eyes Aufkleber erhält. Ein Muss also für jeden Fan.


Tracklist:
01. Njord
02. My Destiny
03. Emerald Island
04. Take The Devil In Me
05. Scarborough Fair [akustisch]
06. Through Our Veins
07. Irish Rain
08. Northbound
09. Ragnarok
10. Morgenland
11. The Holy Bond
12. Forya's Theme
13. Landscape Of The Dead (Bonus)
14. Les Champs De Lavande (Bonus)

  


Hinzugefügt am: 02. September 2009
Autor: Isabelle Schulz
Link: Offizielle Homepage
Hits: 1806
Sprache: german
Punkte:   (9/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ]

   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.05 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::