Metalearth.de
Hatebreed
 
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Galerie
· Geiz ist heavy neu!
· Myspace
· Twitter
· Gewinnspiele
· Registrieren
· Dein Account
· Impressum
   
Neuste:
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
   
Supported by:

Reviews

Psyborg Corp. - The Mechanical Resistance [Cyberpunk/Electro/2010]

Albumcoverp5YbORG ist das Synonym für den Komponisten, Producer und sonstiges Mastermind hinter der dreiköpfigen Psyborg Corp. Der Kolumbianer hat die Fernando Sor Audioproduction School in seinem Heimatland absolviert, wo er auch erstmals mit Synthesizern in Kontakt kam und darauf beschloss, ein Elektroprojekt zu gründen. Mit Miss Pixel und User X86 hat er zwei fähige Mitglieder gefunden und nun präsentieren sie uns ihr Debut "The Mechanical Resistance".

Wie schon das Cover und die Pseudonyme der Mitglieder vermuten lassen, erwartet uns hier sehr synthetische Musik. Eingefleischte Metaller können direkt das Lesen aufhören und wegklicken, EBM und Industrialfans nicht!
Stellt man sich die Musik von den Dope Stars Inc. und den Deathstars ohne Saiteninstrumente vor, tauscht die Drums gegen synthetische Bassschläge aus ersetzt Gesang/Geschrei durch eine verzerrte Stimme, dann hat man ungefähr den Sound der Psyborg Corp. man erhält also durchaus tanzbare Musik, allerdings nie ohne spacige Synthies und einer ordentlichen Prise Melodie, die mitunter von der verzerrten Stimme erzeugt wird. Gleichzeitig wird eine Zukunftsatmosphäre aufgebaut, die man nicht nur durch den Future-Trance Sound bekommt, sondern auch durch die Liedtitel.
Die Psyborgs kreeiren absolut keinen eintönigen EBM, sondern schaffen einige Lieder mit gehörig Ohrwurmpotential. "My Mechatronics" sei hier als Beispiel genannt. Auf der anderen Seite kommen auch aggressivere Klänge aus den Boxen. "Nanotech and the Grey Goo Rep" ist eines davon.
Ganz unerwartet klingt "Starbeam Antarctica". Eigentlich habe ich ein zum Träumen animierendes Ambientstück erwartet, dass etwas kalte Stimmung erzeugt. Doch was man hier auf die Ohren bekommt erinnert eher an 90er Techno à la Blümchen.

Ob solche Musik für unser Magazin hier ganz passend ist, ist fraglich. Interessant ist die CD auf jeden Fall, auch wenn sie hier vermutlich mehr Feinde als Freunde finden werden. Mir gefällt die Musik stellenweise wirklich gut, auch wenn manche Lieder doch zu sehr nach dem trashigen 90er Techno klingen.


Tracklist:
01. Lullaby (Blessed by Plutonium)
02. Technocracy
03. My Mechatronics
04. Biopunk Lab
05. Nanotech and the Grey Goo Rep
06. Interdimensional Hyperdrive
07. Starbeam Antarctica
08. The Velvet Machina
09. Hateneration
10. World Genocide Blast
11. Bionic Enhancement
12. In Our Chaotic Network

  

Share Twitter It
Hinzugefügt am: 05. Mai 2010
Autor: Kevin Wedel
Link: MySpace
Hits: 11524
Sprache: german
Punkte:   (6/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ] - [ Kommentar schreiben ]

   
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!. Gestalten Sie Ihr eigenes Erscheinungsbild. Passen Sie das Seitenlayout Ihren Wünschen an
   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
   
Wer ist Online
Zur Zeit sind 8 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.08 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::