Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Reviews

Jorn - The Duke [Hard Rock / 2006]

AlbumcoverJorn Lande dürfte den meisten hier von Masterplan her ein Begriff sein. Diejenigen, die den Norweger nicht kennen, den sei gesagt, dass sie bislang etwas verpasst haben, zumindest wenn sie etwas mit melodischen Metal anfangen können.
Neben diversen Sachen, u.a. Masterplan, bei denen er fest angestellt ist, Beyond Twilight, Ark usw., macht sich Herr Lande immer wieder die Arbeit ein Solo-Album aufzunehmen. Mit "The Duke" serviert er uns nun seinen vierten Streich.

Eine Frage, die sich zu Beginn sicherlich stellt ist, ob "Out to Every Nation" überhaupt noch zu toppen sei. Dazu kann ich leider nur sagen, dass Jorn Lande es nicht geschafft hat das Album zu toppen, aber es ist fast gleichwertig und konstante Qualität abzuliefern ist bei Weitem besser, als sich zwanghaft zu übertrumpfen zu versuchen.
Auf "The Duke" bekommt man neun knackige Rocksongs präsentiert, die nahezu perfekt sind, wenn man davon absieht, dass sie, je nach Verfassung des Hörers, leicht langweilig und anstrengend werden können, da ab und an ein Hilight fehlt. Ein weiter Punkt, den ich schon beim letzten Masterplan-Album angemerkt habe, ist, dass sich Jorns Stimme zum negativen entwickelt hat, was nicht heißt, dass sie schlecht geworden ist. Seine Stimme hat den rauchigen Charakter nahezu abgelegt, wodurch seine Stimme weicher klingt. Dies hat zur Folge, dass manche Passagen recht dünn klingen. Ansonsten ist die Produktion, wie man es eigentlich zu erwarten hat, sehr fett!

Schade eigentlich. Ich hatte mir mehr versprochen, was nicht heißen mag, dass "The Duke" ein schlechtes Album ist, aber die Erwartungen haben sich geändert. Wenn man nicht voreingenommen an diese Scheibe rangeht, wird man von Sekunde eins an mitgerissen. Zum Schluss bleibt die Devise: Reinhören und selber ein Bild machen.


Tracklist:
We Brought the Angels
DownBlacksong
Stromcrow
End of Time
Duke of Love
Burning Chains
After the Dying
Midnight Madness
Are You Ready
Starfire

  


Hinzugefügt am: 28. Februar 2006
Autor: Dominic Türk
Hits: 1615
Sprache: german
Punkte:   (8/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ]

   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.06 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::