Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

SoulRelic [Übersetzung]




Nachdem das Debütalbum der Finnen bei uns volle Punktzahl eingefahren hat, war natürlich ein bisschen Ausfragerei angesagt...
Hier nun das Ergebnis des E-Mail-Interviews...


Hi und danke, dass du meine Fragen beantwortest. Magst du die Band den Lesern einmal vorstellen?
Soulrelic wurde 2003 von Jay Hölli, dem Keyboarder gegründet. Er fing an, passende Mitglieder zu suchen und fand Antza Talala, den ersten Gitarristen. Antza kannte den Rest von uns und schlug Jay vor, es mal mit uns zu probieren. Also, hier sind wir.

Wer hatte die Idee für den Bandnamen? Hat er eine spezielle Bedeutung?
Der Name wurde vom ersten Sänger, Otto Iivari erfunden. Wir mochten ihn und daher haben wir beschlossen, ihn zu behalten. Ich weiß nicht, ob er eine spezielle Bedeutung hat...

Wie sieht es mit Parallelen zu Bands wie The 69 Eyes, Sentenced, Charon, HIM und so weiter aus? Sind sie Idole für euch oder macht ihr bloß einen ähnlichen Stil von Musik? Wie geht ihr mit Vergleichen zu ihnen um?
Ich mag Sentenced und Charon und ich habe nichts gegen diese Vergleiche. Wir stehen alle auf den Schultern von Giganten.

Wie bist du generell zur Musik und zum Band-gründen gekommen?
Als ich ein Teenager war, hat mich meine erste Freundin verlassen... Es brach mir das Herz und ich dachte, wenn ich ein Rockstar bin, ich sie dann zurück bekommen werde! Das traurige ist, dass dies wirklich der Weg IST, wie es passierte. Nun, Leute werden erwachsen und nun tue ich es, um mein Bedürfnis zu befriedigen, etwas zu erschaffen.

Lass uns nun zum Album kommen.
Wie waren die Pressereaktionen im Allgemeinen?

Gut und schlecht. Hätte schlechter aber auch besser sein können. Nun ich denke es ist ein verdammt gutes Album und solange wir glücklich damit sind, ist es egal, was jemand, der uns hasst, darüber denkt.

Ich habe viel gutes Feedback in eurem Gästebuch gelesen. Habt ihr mit so vielen guten Reaktionen von den Fans gerechnet?
Ja!

Ihr wart in Deutschland auf Tour, bevor irgendwas veröffentlicht war. Wie ist es dazu gekommen und wie war die Tour für euch?
War es für's Release hilfreich?

Wir hatten grade den Vertrag mit Spinefarm unterschrieben und sie fragten, ob wir nicht To/Die/For auf ihrer Tour to Mitteleuropa begleiten wollten. Wir hatten eine großartige Zeit und endeten als Alkoholiker. Wir haben viel gelernt, also denke ich, dass es uns geholfen hat. Und wir haben auch ein paar neue Fans dazugewonnen, also war es ein Gewinn für uns.

Worum geht es im Allgemeinen in Albumtitel und Lyriks?
Wer schreibt die Texte?

Ich habe die Lyriks geschrieben, bis auf für die Songs "Dying Angels" und "Still Breathing", die von einem Kerl namens Otto Iivari, dem ersten Sänger von Soulrelic geschrieben wurden. "Tears of Deceit" habe ich zusammen mit Antza geschrieben. Meiner Meinung nach ist es eine Art Konzeptalbum, da die Lyriks geschrieben wurden, als ich durch einen harten Abschnitt in meinem Leben gegangen bin.

Fließen persönliche Dinge in die Lyriks mit ein?
Ja, meistens, aber manchmal lasse ich es auch einfach fließen, wie bei den Lyriks, die ich für das nächste Album schreibe.

Wie geht ihr das Songwriting im Allgemeinen an?
Jay schreibt den Großteil der Musik und er gibt mir die Keyboard-basierten Songs, so dass ich anfangen kann, an den Lyriks zu arbeiten. Wenn der Song dann einen Text hat, können wir anfangen, ihn als Band zu proben..

Wird es eine Tour in Deutschland in nährere Zukunft geben?
Hoffentlich!

Würdet ihr gerne auf Sommerfestivals spielen?
Wir würden gerne, wenn uns jemand wollen würde.

Wie sehen deine/eure Zukunftspläne im Allgemeinen aus? Was erwartest du/erwartet ihr von eurer Karriere?
Ah, das ist mehr ein Hobby für mich. Ich erwarte eine lange Karriere und viele Alben, ein bisschen Touren natürlich.


Hast du spezielle Hobbys?
Ich habe Jiu-Jitsu gemacht, aber ich habe aufgehört. Ich denke darüber nach, wieder damit anzufangen, aber ich bin für gewöhnlich so müde, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, dass ich direkt ins Bett gehe...

Was denkst du über Internetmagazine und das Internet im Allgemeinen?
Internet ist eine großartige Quelle für Informationen, wahre und falsche. Internetmagazine schützen die Bäume.

Zum Schluss ein wenig Brainstorming (was dir halt so in den Sinn kommt, wenn du es hörst/liest)

  • Klingeltöne: Eine bescheuerte Version von „Master Of Puppets“.
  • Koskenkorva: Holz für die Feuerstelle im tiefsten Wald hacken und "Perkele!" schreien. Sauna, sich auf die Fischnetze des Bootes legen, vom Boot fallen, absaufe... Ein traditioneller finnischer Sommer.
  • Fußball: Macht Spaß es anzuschaun, macht Spaßes zu spielen. Ich warte sehnsüchtig auf die Weltmeisterschaft!
  • Wacken Open Air: Ein großes Festival, in einem Hang-Over aufwachen, versuchen, irgendwo eine salzige Bratwurst zu finden...

Danke! Die letzten Worte gehören dir!
Brennt nicht die CDs, brennt den Plattenladen ab! (Don't burn the CD's, burn the record store!)


Interview: Nathalie Mohr
Fotos: SoulRelic
Review: SoulRelic - Love Is A Lie We Both Believed








Copyright © by Metalearth.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2006-03-16 (2675 mal gelesen)

[ Zurück ]

Access Denied