Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Let Me Dream
21.09.2006, Gummersbach, Celtic Pub Valhalla



Da die Jungs aus Finnland nur auf der, für mich, falschen Hälfte der Apokalyptischen Reiter-Tour dabei waren, entschied ich mich, den weiten Weg nach Gummersbach zum Pub-Gig im Valhalla anzutreten.


Der Abend war überschattet von allerhand widrigen Umständen. Der übliche Baustellen-Hopping-Verkehr auf der A4 war da noch das geringste Problem.
Sänger Tuukka Koskinen wurde in Finnland von zwei alkoholisierten Gestalten krankenhausreif geschlagen und so ein gebrochener Kiefer macht sich nicht so gut beim Singen... Als ob das nicht genug wäre, stieg Bassist Marko Tuominen auch noch kurzfristig aus der Band aus. Doch die übriggebliebenen schafften es, Ersatz aufzutreiben, der seine Sache - soviel sei schon gesagt - gut machte.

Beim Betreten des Pubs fragte ich mich, wie die sechs in das kleine Eckchen passen würden, aber es klappte ziemlich gut. Der Sound war schön laut und kam super rüber, viel besser als in so mancher Konzerthalle.

Die Jungs waren gar nicht eisig, wie es böse Stimmen über Finnen behaupten könnten, sondern rockten sichtlich mit Herzblut und übertrugen die gute Laune auf's Publikum. Zum Bassisten kann ich leider nicht allzuviel sagen, vielleicht da dies der Part ist, der für mich immer am schwersten herauszuhören ist. Doch der Ersatz-Sänger machte seine Sache wirklich gut und kam sehr nah an den Klang heran, den ich vom Album her kannte. Und bei nicht ganz zwei Vorbereitungstagen sind Liedtexte auf der Monitorbox wohl durchaus verzeihbar.
Das Set war zwar mit einer guten Stunde etwas knapp, aber die Band musste direkt danach nach München weiter und bei 4 Euro Eintritt kann man nicht meckern. Zudem gab es ja auch noch eine Zugabe, die zuvor sehr charmant vom Publikum eingefordert wurde.

v Insgesamt ein wirklich gelungener Abend, für den sich die weite Fahrt gelohnt hat. Wenn ihr die Jungs nicht schon bei den übrigen Apokalyptische Reiter Konzerten bewundert habt, solltet ihr das unbedingt bei Gelegenheit nachholen, wenn ihr auf "Dark Gothic Metal" á la Celtic Frost etc. steht.


Bericht & Fotos: Nathalie Mohr








Copyright © by Metalearth.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2007-01-19 (2170 mal gelesen)

[ Zurück ]

Access Denied