Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Wacken Open Air 2008
Ein Vorbericht



Hui da ist das Wacken doch glatt ausverkauft, bevor dieser Vorbericht überhaupt geschrieben wurde... Naja ich denke mal, es wird trotzdem informativ für die Leute sein, die eins der Tickets ergattert haben.


Wacken 2008


Beginnen wir mal mit dem musikalischen. Das Team vom Wacken Open Air hat es mal wieder geschafft, ein brilliantes Billing aufzustellen. Als allererstes ist da wohl Iron Maiden zu nennen, die bereits im letzten Jahr als Headliner angekündigt wurden. Bei einem solch großen Namen reibt man sich dann wohl zweimal die Augen und kann es vielleicht immernoch nicht glauben. Nach Maiden kommt erstmal lange nichts und dann die anderen Bands zu nennen, bei denen ich der Einfachheit halber mal die alphabetische Reihenfolge einhalten werde ;).

Da hätten wir zum einen Tobi Sammets Avantasia, deren Ankündigung ebenfalls im letzten Jahr bereits erfolgte, wenn auch nicht von Tobi, der sich kurzfristig einer Blinddarm-OP unterziehen musste. Als weiterer Hochkaräter sind wieder die finnischen Children of Bodom mit von der Partie. Außerdem wird es den zweiten Teil der Carmina Burana von Corvus Corax geben, womit für den klassisch/mittelalterlichen Teil gesorgt ist. Außerdem werden u.a. Ensiferum, Gorgoroth, Kamelot, Killswitch Engage und Kreator für den metallischen Genuss der Besucher verantwortlich. In diesem Jahr wirklich mit von der Partie: Lordi. Ans Herz legen mag ich euch auch noch die Finnen von Machine Men.

Auch Finnen - pardon mit schwedischer Sängerin - sind natürlich Nightwish, die nun mit neuer Besetzung am Start sein werden. Außerdem wäre Opeth und Soilwork weiter hervorzuheben. Sowie Sonata Arctica, die live eigentlich immer eine Bank sind sowie die niedlichen finnischen Newcomer von Sturm und Drang, deren Altersschnitt bei 16 liegt.


Das komplette Billing liest sich dann folgendermaßen:

3 Inches of Blood - Airbourne - Alestorm - As I Lay Dying - At the Gates - Autumn - Avenged Sevenfold - Avantasia - Axel Rudi Pell - Axxis - Before the Dawn - Carcass - Children of Bodom - Corvus Corax - Crematory - Cynic - Destructor - Dream of an Opium Eater - Enemy of the Sun - Ensiferum - Evocation - Excrementory Grindfuckers - Exodus - Girugämesh - Gorerotted - Gorgoroth - Grave - Hatebreed - HeadHunter - Iron Maiden - Job for a Cowboy - Kamelot - Killswitch Engage - Kreator - Krypteria - Leaves Eyes - Lord Belial - Lordi - Machine Men - Massacre - Mercenary - Nashville Pussy - Negura Bunget - Nifelheim - Nightwish - Obituary - Opeth - Powerwolf - Primordial - Psychopunch - Sabaton - Saltatio Mortis - Soilwork - Sonata Arctica - Sturm und Drang - The Bones - The Haunted - Torture Squad - Unearth - Van Canto - Warbringer - Watain


So dann gibt es noch ein paar Fakten zum Organisatorischen. Eine wichtige Änderung ist wohl, dass das Festivalgelände vielschichtigen Baumaßnahmen unterzogen wird, um es witterungsunabhängig zu machen, allerdings soll alles grün bleiben.
Im Detail gibt es außerdem folgende Neuerungen:



Wacken 2008
Festival-Gelände:

  • Durchgang zur Partystage Area wurde erweitert (Gelände jetzt komplett Offen!)
  • auch separater Eingang / Ausgang zur Partystage Area vom Festivalvorplatz
  • Haupteingang wird um eine Einheit erweitert, um schnelleren Einlass zu gewährleisten
  • Standort Merchandising Zelt im Eingangsbereich wird versetzt, so dass man nicht denkt, dass das Gelände schon voll ist, da ja viele vor dem Stand stehen sowie um Gedränge am Eingang zu entzerren.
  • Es wird für Blackstage/ True Metal Stage nur noch EINEN FOH Tower geben, um bessere Sicht auf die Bühnen auch von den hinteren Reihen aus zu gewährleisten sowie weitere Delaytower für besseren Sound mit den Behindertentribünen.
  • Headbangers Ballroom Tent / WET stage wird vergrößert
  • Mehr Volumen bei der Bandausgabe/FullMetalBag-Ausgabe auf Festivalvorplatz
  • Biergarten wird vergößert sowie mit Geldautomaten
  • An den Bühnen wird es anstelle von einer Videoleinwand jetzt derer gleich DREI geben sowie auf dem Vorplatz ein Videowalltruck auch für die MovieNight.
  • Mehr Toiletten auf dem Festivalgelände
  • DRK wird zentral versetzt, um effektiver agieren zu können und um die Wege kurz zu halten
  • Auf dem Vorplatz wird es einen Mittelaltermarkt geben
  • Auch die NON-Foodmeile (Metal Market) wurde erweitert - größte Metal-Verkaufsmeile der Welt!





Wacken 2008
Camping-Gelände:

  • Flächen wurden ausgedehnt und es gibt 2008 KEINE Reserveflächen mehr.
  • alles vollwertig von Beginn an, so dass wir für jede Witterung noch besser gerüstet sind. Dazu gibt es noch eine Umfrage für die zusätzlichen benötigen Straßennamen - folgt separat.
  • Campingfläche R wurde verlegt, um unabhängig von den Witterungsumständen agieren zu können und die Fläche zielgerecht einzusetzen für reservierte Gruppen ab wieder 50 Personen gemäß unserer Umfrage bei Euch.
  • Es wird ein Duschcamp mehr eingerichtet. Also jetzt in der Zahl derer 5 mit jeweils Foodständen sowie Müllcamps
  • Anzahl der Supermärkte und Verpflegungsstützpunkte (Frühstück) wurde erhöht mit immer cold Original WACKEN Beer (aber Dose statt Flasche!!!)
  • Über 5000 Mobiltoiletten werden 2008 gestellt. Zuzüglich der Möglichkeit sein eigene mobile WC-Kabine zu reservieren.
  • Campground für Personen mit Handicap (B) wurde zentral verlegt - direkt am Vorplatz .
  • Verkehrsführung (Befüllung der Campgrounds) wird anderes strukturiert. Siehe dann Ausschilderung vor Ort.




Wacken 2008


Desweiteren wurde der Inhalt der diesjährigen Full:Metal:Bag bekanntgegeben, die es kostenlos für jeden Besucher mit gültiger Eintrittskarte gibt.
Ihr erhaltet dieses an der Bandausgabe/ Festivalvorplatz sowie an der am Besucherzugang / Bus Shuttle.

Enthalten sein wird:

  • Poncho
  • Müllbeutel
  • Kondom
  • Kugelschreiber
  • "History Card Game"
  • Postkarte
  • Sticker
  • Patch





Alle übrigen Einrichtungen, die bereits aus den vergangenen Jahren bekannt sind, bleiben natürlich erhalten.

Die Karten gibt es, wie auch im Vorjahr, zum Download in der Kategorie INFO unter: Pläne

Die aktuellen Öffnungszeiten des W:O:A 2008 findet ihr im Festival ABC

Weitere Infos zum Thema Campgroundreservierung findet ihr hier


Die Kartenpreise und Infos diesbezüglich können wohl guten Gewissens diesmal ausfallen.

Ansonsten bleibt nur noch zu sagen: See you in Wacken! Rain or Shine!


Bericht: Nathalie Mohr
Grafiken: Wacken Open Air
zum Bericht des Vorjahres...








Copyright © by Metalearth.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2008-04-03 (2451 mal gelesen)

[ Zurück ]

Access Denied