Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Beyond the Void
April 2008



Passend zur aktuellen Scheibe "Gloom Is a Trip For Two" standen Beyond the Void Rede und Antwort.
Viel Spaß beim Lesen!


Hi und danke, dass du dir erneut Zeit für meine Fragen nimmst.

Seit der Veröffentlichung eurer vorletzten Scheibe ("I am your ruin") hat sich ja einiges getan. Wie habt ihr die Zeit erlebt?
Daniel: Hi du! Danke für das Interview! Hmm, kram im Hirn. Labelwechsel, wir haben uns freundschaftlich von Chris Pohl getrennt, unser Line Up geändert, Second Life erobert, an einem hübschen dritten Album gesägt.

Ihr habt außerdem seit etwa einem Jahr mit Claus Legarth einen neuen Drummer. Wie gut hat er sich schon bei euch eingelebt?
Daniel: Nicht mehr wegzudenken, ohne ihn hätten wir nur das halbe Tempo bandmäßig. Und den halben Spaß.

Eure neue Scheibe "Gloom Is A Trip For Two" ist seit einigen Wochen draußen. Wie waren die Reaktionen von Presse und Fans? Wie zufrieden seid ihr selbst?
Daniel: Interessanterweise sehr unterschiedlich. Wir wollten ein straightes, düsteres, romantisches Brett machen, dass sich stark zur Szene bekennt. Aber scheinbar mögen viele auch unsere Ecken, Kanten und irren Ausflüge. Generell ging das Album "zu schnell". Besetzungswechsel (auch unser Bassist Uli hat uns leider verlassen), Deadline, unklare Labelsituation, ich war mit 2 Bands gleichzeitig im Studio... Unser Claus war noch frisch dabei und konnte sein ganzes Genie noch gar nicht zeigen auf dem Album weil alles so schnell ging. Wir haben Tag und Nacht gearbeitet und vielleicht blieb da ein Schnörkel auf der Strecke. Wir werden uns wieder mehr Zeit nehmen und die Nummer 4 wird krachen dass die Leute in Deckung gehen. Wir machen ja nie 2x das gleiche Album, und diesmal haben wir einige krasse Ideen.

Wer hat die wunderschöne Coverartworks von Album und Single gestaltet?
Daniel: Mein Freund und Hausgrafiker Gustavo Sazes (www.Abstrata.net).

Welche Bedeutung steht hinter dem Titel „Gloom Is A Trip For Two“ und dem gleichnamigen Song?
Daniel: Die Finsternis ist eine Reise für zwei. Eine Einladung, die Oberflächenwelt hinter sich zu lassen und in die sündigen, gefährlichen Abgründe der Nacht einzutauchen.

Worum geht es in "Nihilism"?
Martin: Um den Moment, in dem man merkt, dass man sich für stärker ausgegeben hat als man ist. Solche Momente haben die Tendenz, Ewigkeiten zu dauern.

Was ist mit "Hateworld" gemeint?
Martin: Wenn nichts mehr übrig ist. Gar nichts. Das Gefühl, das nach der Wut, der Angst und der Verzweiflung kommt. Das ist Hateworld.

Wer oder was ist "Unwanted"?
Daniel: Das ist das Gefühl nach 900km Anreise vor 20 Leuten zu spielen, die einen nur halbherzig mit dem Arsch anschauen, das passiert den meisten Bands mal in ihrer Karriere, Heimweh trifft auf Leck Mich und jene halbwache Tristesse der Straße.

Zur Singeauskopplung "Seductora" habt ihr euch weibliche Verstärkung geholt. Wie war die Zusammenarbeit und wie kam es dazu?
Daniel: Isadora ist eine Myspace Bekannte von mir, eine mexikanische Sängerin, die Idee kam von unserem Producer Dominik, und das passte wirklich zu gut zum Song und zum Text.

Das neue Album ist spürbar härter als der Vorgänger. War dies eine gewollte Entwicklung oder ist es "einfach passiert"?
Daniel: Wir verändern uns ständig, und wollen uns auch nicht zu sehr wiederholen. Mal möchte man so ein Album, mal so eins. Irgendwie kommt alles mal wieder. Wir wollen auch durchaus noch härter werden.

Ihr habt fürs neue Album wieder viel Zeit im Studio verbracht. Gibt es aus dieser Zeit irgendwelche Anekdoten, die du erzählen magst?
Daniel: Ich hab dieses mal sehr eng mit Dominik zusammengearbeitet bei den Vocals, das war zwar echt anstrengend da er zurecht streng ist mit mir, aber auch lustig. Anekdotenmäßig fällt mir aber grad nicht mehr viel ein, ist auch schon ein 3/4 Jahr her.

Wie stark wurde diesmal ausgesiebt? Sprich wieviele Songs haben es nicht aufs Album geschafft? Wird es solche Songs irgendwann einmal als Bonusmaterial geben?
Daniel: 28 Songs warens glaub ich, von 4 Komponisten. Da schaffts natürlich nur das Beste aufs Album. Manche Songs landen bei unseren anderen Bands, oder werden völlig umgekrempelt nochmal vorgeschlagen. Wir probieren für's nächste Album mal ein paar neue Methoden aus unsere Songs zu basteln.

Zu "Reality Won't Do" - von der vorletzten Scheibe - habt ihr mit Marcus Renzler ein Video gedreht. Wie haben euch die Zusammenarbeit und das Ergebnis gefallen? Plant ihr ein Video zum neuen Album?
Daniel: Ein Video ist der notorischen Geldknappheit zum Opfer gefallen, wir haben unser Geld diesmal in Promotion und Getoure gesteckt. Marcus ist ein Freund der Band und wir freuen uns immer noch über seine Arbeit für uns. Unser Keyboarder Rudi hat ein Second Life Video zu "Seductora" gedreht, das ihr auf unserer Myspace Seite www.myspace.com/Bevoid anschauen könnt.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, im "Second Life" aufzutreten und regelrecht zu touren? Wie waren die Reaktionen? Was habt ihr euch davon erhofft? Wurden eure Erwartungen erfüllt?
Daniel: Das war einzig und allein Rudis Idee. Die Reaktionen waren toll, viel Presse, viel Aufmerksamkeit. Spass hat's auch gemacht, mehr kann man nicht verlangen.

Wie wichtig sind Plattformen wie Myspace und Facebook für euch?
Daniel: Ich bin bei Myspace, Facebook und Xing unterwegs. Besonders Myspace ist für uns als Band nicht wegzudenken. 

Ihr wart auf Tour mit L'ame Immortelle und Üebermutter wie kam es dazu und wie hat es euch gefallen? Euren Fotos im Myspace nach zu urteilen hattet ihr viel Spaß. Auch hier: irgendetwas, was du mir nicht vorenthalten magst? ;)
Daniel: Nach vielen Versuchen hatten wir endlich Glück eine Tour begleiten zu dürfen, und dann noch mit so coolen Bands. Sonja von LAI und Philipp von unserem Label Avasonic haben sich hier toll für uns eingesetzt. Generell sind wir alle abhängig geworden vom Touren, und Freunde der beiden anderen Bands. Auf unserer Myspace Seite gibts auch ein Tour-Tagebuch: www.myspace.com/Bevoid

Welche Konzerte und Festivals stehen für dieses Jahr an?
Daniel: Meine 2. Band Worship ist dieses Jahr unterwegs u.a. in Japan, Norwegen und Russland. Insgesamt stehen 4 Leute von Beyond The Void bei Worship auf der Bühne. Beyond The Void hat jetzt die Zusage bekommen, L'Âme Immortelle tatsächlich ein zweites Mal auf Tour zu begleiten im Oktober! Eine Riesenehre (vielleicht das erste Mal dass eine Band 2x hintereinander mit LAI touren darf) und ein Riesenspass.

Wie sieht die nähere Zukunftsplanung aus?
Daniel: Das 4. Album erfordert einiges an Planung, Wegfindung und Brainstorming. Wir wollen einen Kontrapunkt setzen zum straighten, heavy Vorgänger und mal wieder etwas aufdrehen, was sag ich, voll abgehen. Wir lassen uns erstmal etwas Zeit.

Vielen Dank, die letzten Worte gehören dir :).
Daniel: Vielen Dank für die ständige Unterstützung. Wer interessiert ist, auf Myspace stehen 6 Songs kostenlos zum Reinziehen: www.myspace.com/Bevoid und hier gibts unseren gesamten Kram: www.EndzeitElegies.com/Catalog

Rockt mit uns auf Tour!
L'âme Immortelle & Beyond The Void Tour 2008

16.10. München, Backstage
17.10. Saarbrücken, Roxy
19.10. Bochum, Matrix
20.10. Hamburg, Markthalle
21.10. Rostock, M.A.U. Club
22.10. Hannover, Musikzentrum
23.10. Berlin, Columbia Club
24.10. Glauchau, Spinnerei
25.10. Bruchsal, Fabrik


Interview: Nathalie Mohr
Promofotos: Beyond the Void
Livefotos: Nathalie Mohr
Review: "Gloom Is a Trip For Two"








Copyright © by Metalearth.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2008-07-15 (2520 mal gelesen)

[ Zurück ]

Access Denied