Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Kamelot
04.04.2005



Thomas Youngblood (guitars) stand Nathalie Mohr anlässlich der Veröffentlichung des neuen Albums „The Black Halo“ Rede und Antwort.


Kamelot

Wie war die Tour bisher?
Die Tour verläuft großartig, das heißt wir hatten eine großartige Zeit mit den drei Bands, die wir im Paket haben und ja es verläuft super. Wir bekommen nicht genug davon. Es hat sich rausgestellt, dass Deutschland sehr tought ist, aber die andren Länder wie Spanien und Belgien... wir hatten 800 oder 900 Leute jede Nacht, also es verläuft großartig.

Lass uns zum Album kommen. Warum habt ihr Goethes Faust Thema aufgegriffen?
Wir haben wirklich selbst eine Beziehung dazu. Wir sprachen darüber ein Konzeptalbum zu machen und wir sprechen immer über Themen wie Religion und Tod und Sachen wie das. Also passte das Faust Thema zu dem was wir persönlich denken und das war die Verbindung zwischen persönlichem Leben und was wir im Konzept machen wollten.

Wie ist die Idee für des Coverartwork entstanden?
Auf dem letzten Album hatten wir einen Charakter namens Helena. Sie hat sich im Fluss ertränkt. Der Chararkter auf dem Cover von The Black Halo ist Helena. Daher kam die Idee. Wir haben es vom selben Künstler, Derek Gores, machen lassen wie unsere anderen Cover auch und wir finden es ist das beste Cover bisher.

Welchen genauen Bezug hat es zum Album?
Ja wie ich gesagt habe, der Hauptcharakter Helena von Epica, ist ebenfalls ein Teil der Story die den Hauptcharakter Ariel enthält, der Song „The Haunting“ geht hauptsächlich um dieses Mädchen auf dem Cover. Ihre Erinnerungen jagen sie, sie kann nicht davon wegkommen.

Warum habt ihr so viele Gastmusiker?
Also wir haben das Album wie einen Film gemacht, wir wollten Leute casten, von denen wir meinten, dass sie zum „Film“ oder dem Sound passten und das ist warum wir das gemacht haben... Wir hatten aber immer schon Gastmusiker, nur nicht so viele.

Kamelot

Was denkst du darüber Prominente als Gastmusiker zu haben, die nichts mit dem Musikbusiness zu tun haben, so wie es Rhapsody gemacht haben? Denkst du es ist nur eine Verkaufsstrategie?
Nein, ich denke bei Christopher Lee ging es um den Klang seiner Stimme und die Art wie er spricht, also mehr um den künstlerischen Ausdruck, den er zum Album bringt, nicht soviel Marketing. Natürlich hilft es, aber ich denke nicht, dass das der Grund war.

Ich meinte, weil ich z.B. schon eine Werbung im Fernsehn gesehen habe und das ist ja eher selten bei Metal Bands.
Aber meiner Meinung nach ist das gut, denn wenn das bedeutet, dass wir mehr Leute dazu kriegen Heavy Metal zu hören, dann ist das gut. Denn die Leute wussten vielleicht nichtmals wie diese Musik klingt.

Ist das Album ein politisches, speziell Memente Mori?
Nein, ...(Erzählt irgendwas von einem Zusammenhang zwischen dem Anfang von „March of Mephisto“ und den Geschehnissen in der 40er Jahren und Bushs Politik... leider unverständlich, da man uns in die Konzerthalle der Zeche gesetzt hatte und da gerade der Soundcheck anfing...)
...aber grundsätzlich ist es nicht so politisch, auch wenn eine Art von Bezügen zur Politik da sind.

Kamelot

Warum habt ihr ein Video zu The Haunting gemacht? Ich mag es sehr, aber das Video ist viel zu kurz, das ganze Feeling geht verloren.
Oh, ich denke der Sinn des Videos ist neue Partien zu erreichen und neue Leute reinzubringen. Die meisten Leute, die das Video sehen haben niemals die längere Version gehört. Wenn sie dann das Album hören haben sie die längere Version, sie haben beide Versionen, und deshalb haben wir „The Haunting“ genommen, weil es im Fernsehn gespielt werden wird. Wenn du einen Double-Bass-Song nimmst kannst du's nirgendwo spielen.
Heute haben wir ein Interview bei NBC gemacht und sie haben das Video zu „The Haunting“ gespielt und ich bin mir sicher das wäre nie geschehen, wenn wir einen Song wie z.B. „When the Lights Are Down“ genommen hätten.

Werdet ihr auf Festival spielen?
Diemal werden wir den Sommer mal aussetzen. Wir hatten ein paar Angebote, aber wir haben acht Monate durchgearbeitet... (der Rest ging leider in Gitarrengeschrammel unter)

Wer hat eure Internetseite designt?
Ein Kerl namens Pako, er war der Fanclub-Präsident in Spanien und nun ist er unser Webmaster für all unsere Websites die wir haben in spanisch, finnisch usw., er macht einen großartigen Job.

Ich war überrascht, denn zum Zeitpunkt als ich die PromoCD bekommen hatte stand dort, die deutsche Version käme bald. Ich war überrascht, dass sie heute wirklich schon da war...
Wir haben eine deutsche Verison, wir haben eine spanische Version, finnisch, japanisch und wir haben sogar eine brazilanische Version. Ich denke es ist wichtig, denn wir haben Fans in all diesen Ländern und es ist wichtig, ihnen zu zeigen, dass wir ihren Support schätzen.

Kamelot

Hast du spezielle Idole?
Ehm, nicht wirklich, grundsätzlich bin ich aufgewachsen mit Bands wie Iron Maiden und Queensriche aber heute ... habe ich entschieden ... nicht zu jemandem aufzuschauen. Das beste was ich für die Band tun kann kommt von mir persönlich.

Welche Musik hörst du in deiner Freizeit?
Ich höre sehr viel verschiedene Musik. Ich mag New Age Musik, ich mag Metal und ich mag klassische Musik. Ich versuche verschiedene Sachen zu hören, die mir neue Einflüsse geben und ich höre z.B. auch ein Talk Radio um mal weg von Musik zu kommen. Ja... ich höre alles.

Wie ist deine Meinung zu Internetmagazinen?
Oh ich finde sie sind großartig, sie sind ein Grund dafür, dass Metal weiterhin verbreitet wird und wie wir alle wissen, dass manche Bands größer denn je sind. Es ist pushend für den Underground. Fans aus allen Ländern können zusammenkommen und darüber sprechen, was sie mögen und was nicht oder was auch immer. Ich denke Internetmagazine sind sehr wichtig.

Zum Schluss noch ein wenig Brainstorming:
Bier (er hat gerade eine Flasche des selbigen auf dem Tisch stehen): Bier? deutsches Bier ist das beste!
Haarlänge: ist gut für Headbanging aber nicht notwendig
Fans: Familie

Die letzten Worte gehören dir!
Oh, danke fürs Herkommen heute abend. Ich hoffe du genießt die Show. Danke für den Support. Geht und holt euch die Black Halo, wenn ihr sie noch nicht habt.


Interview: Nathalie Mohr
Fotos: Kamelot








Copyright © by Metalearth.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2005-04-21 (3896 mal gelesen)

[ Zurück ]

Access Denied