Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Fear My Thoughts




Es ist mal wieder Zeit unserem aller "Lieblings"-Genre zu huldigen. Gemeint ist der Metalcore, der die Szene mittlerweile so überflutete, dass man sich vor ihm nicht retten kann. Genau deshalb gibt es Freunde und Feinde des Metalcores.
Fear My Thoughts sind allerdings eine dieser Combos, die mehr Metal als Core machen und somit viele Fans aus der metallischen Szene haben.
"Hell Sweet Hell" heißt das neuste Output, zu dem unser Redakteur Dominic Türk ein paar Fragen stellte.
Viel Spaß beim Lesen!


Fear My Thoughts Hi, wie fühlt man sich, nachdem nun "Hell Sweet Hell" in den Läden steht?
Ich mußte mir schon neue Kleider kaufen, da ich in die alten einfach nicht mehr rein gepaßt habe. Das sind die ärgerlichen Seiten des Rock Star Lebens... nun ja. Das Rote Kreuz und seine Kleidersäcke freuen sich bestimmt...

Ich nehme an, ihr habt die neuen Songs, bevor es sie auf Platte gab, schon auf der ein oder anderen Show gespielt - wie hat das Publikum den neuen Stoff so angenommen?
Es war wie immer: die Mädels haben kreischend ihre Unterwäsche auf die Bühne geworfen und die Jungs haben uns Biere gezahlt. Eigentlich echt langweilig immer die gleichen Reaktionen zu erreichen...
Es wäre doch mal echt schön, wenn die Leute nicht wüßten, wie sie reagieren sollen, da es ihnen zwar schon gefällt, sie aber nicht genau wissen,was sie erwartet und sie deshalb vorsichtig, jedoch durchaus gewogen, zuhören...

Wie sind die Reaktionen der Presse ausgefallen?
Man könnte es auf folgenden Nenner bringen: FMT steht einfach für Erfolg und gute Kritiken... Bisher sind nur zwei schlechte Kritiken in meine Hände gekommen. Ob das daran liegt, daß der Diener der sonst dafür zu sorgen hat, daß ich nichts negatives lese geschlafen hat oder ob das eine Idee meines Therapeuten war, weiß ich allerdings nicht...

Ihr spielt ja eine Mixtur aus den verschiedensten Spielarten. Wolltet ihr die Musik so vielfälltig wie möglich machen oder habt ihr alle verschiedene Wurzeln und euch gesagt, dass es zusammen gar nicht mal so schlecht klingt?
Unsere Lieder werden in der Regel von Leuten komponiert, die wir in unserem Keller bei Wasser und Brot halten. Wenn uns ihre Lieder gefallen kriegen sie meistens einen besonderen Leckerbissen. Leider ist es uns nicht gelungen, eine komplette Metal Band zu fangen. Wir mußten also auf verschiedenste Lager zurückgreifen und haben deswegen einen sehr großen Fundus im Keller.
Da sie für ihr Essen zusammenarbeiten müssen ( sie kriegen ja ur was für fertige Lieder ) werde die sonst bestehenden Vorurteile überwunden...
Uns kommt das natürlich auch entgegen, da wir alle auch verschiedene Geschmäcker und Vorlieben haben. Es trifft sich also sehr gut...

Fear My Thoughts Wie sieht es eigentlich bei euren Shows aus: Nehmen die Metaller mittlerweile Oberhand?
Ich kann das nicht wirklich so genau sagen. Leider bin ich sehr kurzsichtig. Ich kann also meist nicht über die ersten 10 Reihen hinaus sehen und da stehen für gewöhnlich die oben erwähnten kreischenden Mädels. Ich denke aber, daß es noch eine halb halb Mischung ist.

Wollen die Leute bei euren Shows eher das neue Material hören?
In erster Linie wollen sie uns natürlich sehen und berühren. Was die Musik angeht, ist denke ich eine Mischung aus bekannten alten Leidern und dem Entdecken der neuen Sachen meist das gewünschte.

Von "Vitriol" zu "The Great Collapse" gab es ja einen gewaltigen Sprung in Richtung Metalcore. "Hell Sweet Hell" hört sich im Vergleich zum letzten Werk noch mehr nach Metal als nach Core an. Wollt ihr nun noch mehr in Richtung Metal tendieren?
Laß es mich so ausdrücken. Wir persönlich haben uns nie als Metalcore bezeichnet. Das taten andere für uns. Wir sehn uns schlicht und ergreifend als Metal an...

Denkst du, dass euer weiterentwickelter Stil bei den Fans ankommt, bzw. erwartest du, dass die neue Scheibe genauso einschlägt wie der Vorgänger?
Ich bin mir recht sicher, das unseren wahren Fans egal ist, was wir machen, da sie uns wegen unsere Persönlichkeit lieben und nicht wegen unserer Musik...
Aber trotzdem bin ich von userem neuen Album sehr überzeugt...

Fear My Thoughts Wie steht es mit der diesjährigen Festivalsaison - werdet ihr irgendwo als Fans vorbeischauen? Vielleicht sogar auf einem der zahlreichen Metal-Festivals? Würde es euch reizen mal auf dem Summer Breeze oder Wacken Open Air als Band am Start zu sein?
Wir haben dieses Jahr am WITH FULL FORCE gespielt. Hat mir schon ganz gut gefallen das ganze. Ich könnte mich durchaus daran gewöhne, daß das zum normalen Standart gehört. Wäre auf alle Fälle eine super Sache...

Jemand, der euch noch nicht live erlebt hat, fragt sich sicherlich, was er erwarten kann. Ja, was kann er denn von euch live erwarten?
Kreischende Mädels, mächtig Unterwäsche, die durch die Luft fliegt, Metal und fünf Typen, denen anzumerken ist, daß sie nicht zum scherzen sondern zum Musik machen da sind...

Wenn du eure Musik einem Alien beschreiben müsstest, wie würdest du dies machen?
In seiner Sprache vermutlich. Ich bin sehr begabt, was Sprachen angeht...

Und nun eine Frage, an der bislang keiner vorbeigekommen ist: Wie ist deine Meinung zum Thema Internet (Magazine, Filesharing etc)?
Hat den Vorteil , daß Musik sehr schnell Verbreitung findet und somit den Bekanntheitsgrad steigert. Leider sinken dadurch auch die Verkaufszahlen, was sowohl die Labels als auch die Musiker merken ( ich muß mir verdammt nochmal mein Koks selber kaufen! Man stelle sich das mal vor!!!)

Zum Schluss ein kleines Brainstorming:
Vegetarier: sexy
Bücher: großartige Erfindung, besonders wenn man Blumen pressen möchte...
Gewalt: solange man sich nur beim ficken verhaut...
Religion: ein geschicktes Mittel zur Massenverführung
Philosophie: der Gedanke, der hinter jeder Tat die man vollbringt steht...

Ich bedanke mich. Die letzten Worte gehören dir!
Ja danke auch für dein Interesse. Ich hoffe, daß dir meine Antworten nicht zu sehr auf den Sack gehen...Mir hat es auf jeden Fall mächtig Spaß gemacht...
Ach so, letzte Worte: Wenn wir irgend jemand von euch beim brennen oder runterladen der CD erwischen, wird euch der Teufel holen! Der ist nämlich ein Schwarzwaldmädel und wir haben super Beziehungen in den Schwarzwald...


Interview: Dominic Türk
Fotos: Lifeforce Records








Copyright © by Metalearth.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2005-08-15 (2489 mal gelesen)

[ Zurück ]

Access Denied