Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Reverend Bizarre




„II: Crush the Insects“ ist ein weiterer Schritt in Richtung Apokalypse und zu gleich das zweite Album der Doom Metaller Reverend Bizarre.
Bevor die Welt jedoch unter geht, beantwortete Sänger Albert unserem Redakteur Dominic Türk noch ein paar Fragen.
Viel Spaß beim Lesen!


Reverend Bizarre Hallo und danke, dass du dir die Zeit genommen hast ein paar Fragen zu beantworten. Reverend Bizarre gibt es nun schon seit ca. sechs Jahren, aber es gibt immer noch Leute, die euch nciht kennen. Würdest die Band du kurz vorstellen?
Um genau zu sein: die Band gibt es seit zehn Jahren, aber in den frühen Jahren waren wir nicht so aktiv und wir lösten uns wieder auf. 1999 entschieden wir uns mit einem neuen Drummer wieder anzufangen. Seitdem blieb das Line-up konstant: Void ist der Drummer, Peter der Gitarrist und ich singe und spiele Bass. Wir haben zwei Alben veröffentlicht, drei andere Full-length CDs und drei Vinyl-Splits. Unsere Musik kann man als reinen Doom und Heavy Metal bezeichnen. Und übrigens: Wir kommen ursprünglich aus Lohja in Süd-Finnland .

„Harbinger of Metal“ wurde 2003 veröffentlich und wurde als EP betitelt, aber diese hat sieben Songs und eine Spielzeit von knapp 75 Minuten. Wieso war "Harbinger" eine EP und nicht euer zweites Album?
Ich hatte eine Menge Spaß darüber zu reden seitdem "Harbinger" draußen war und vor einiger Zeit entschied ich, dass ich dieses Thema nicht mehr behandeln werde... Um mich kurz zu fassen: Es war eine EP, da wir einen Plan für unser zweites Album hatten und wussten, dass die Songs nicht in die Idee des Albums passen würden.

Da gibt es einen Song, der einen deutschen Titel hat („Dunkelheit“). Wieso habt ihr einen deutschen Titel gewählt?
Wir haben ihn nicht ausgewählt. Vark Vikernes tat dies. Es ist ein Coversong.
Nun lass und über "Crush the Insects" reden. Welche Idee steckt hinter dem Titel?
[Die Idee ist] Die Erde vom Müll namens Menschen zu reinigen. Es geht um das Zerstören und Vernichten deines Feindes. In vielen Fällen ist mein Fend die menschliche Welt. Natürlich würde ich niemals weiter gehen als meine Kunst, wenn es zur wirklichen Zerstörung kommen würde, aber es ist ein guter Weg um Dampf abzulassen.
Traurige Menschen sind wie diese Insekten. Sie überleben immer und lernen mit harten Bandagen zu kämpfen. Paradoxerweise ist dies einer der Gründe, warum ich immer noch Leute respektieren kann.

Das Cover zeigt zwei Leute, die gefangengenommen werden. Sind diese Leute die Insekten?
Ich glaube, die Leute, die getötet wurden, als sie früher gefangengenommen wurden, waren mehr oder weniger unschuldig, aber ich mag die Unmenschlichkeit des Bildes, die es mit dem Titel erzeigt.

Wer hatte die Idee für das Coverartwork?
Ich hatte sie vor langer Zeit, bevor unser erstes Album aufgenommen wurde oder fertig geschrieben war. Ich wusste, dass dies unser Cover für das zweite Album wird.

Das Album fängt mit einigen energiegeladenen Songs ans und wird später langsamer. Wieso habt ihr so energiegeladen anfangen und nich so langsam wie auf "Harbinger of Metal"?
Wir wollten einige Leute verwirren. Vielleicht sogar einige ärgern.

In meinen Augen könnte "Doom Over the World" eine neue Doom-Hymne sein. Ist es eine oder nicht?
Wie soll ich`s sagen? Ich glaube, die Fans entscheiden, was es ist. Für mich ist es nur ein Song, den ich vor Jahren geschrieben habe. Es wäre natürlich schön zu wissen, dass dieser den Leuten etwas bedeutet. Ich wäre nicht raurig, wenn dies der Song ist, an den sich die Leute erinnern, wenn ich gestorben bin. Ich wäre eher traurig, wenn ich wüsste, dass man sich nicht an UNS erinnert.

Reverend Bizarre Ihr habt eine Song über Oliver Cromwell auf dem Album. Wieso habt ihr eine Song mit dem Thema "Cromwell"? Habt ihr eine bestimmte Beziehung zu ihm?
Ich bin die falsche Person, um diese Frage zu beantworten. Der Song wurde von Peter geschrieben, aber ich ich erinnere mich glücklich gewesen zu sein, als Peter mir erzählte, einen Song über ihn zu schreiben. Er passt in das gesamte Feeling des Albums. Ich glaube nicht, dass wir eine intime Beziehung zu ihm haben ;).

Stell dir vor, du machst Werbung. Was würdest du sagen, sind die Hauptverkaufsargumente für "Crush the Insects"?
Ich habe ein wenig Werbung für das Album mit jemandem von Spinefarm gemacht, aber diese waren sehr verrückt, über Apokalypse und Leute töten. Eventuell würde ich sagen, um es auf den Punkt zu bringen, dass dieses Album ein heftiges Echo von Zeit und Raums ist, das bereits verloren ist.

Wie würdest du das Album mit wenigen Worten beschreiben?
Heavy, intensiv, roh, böse, "alt".

Woher kamen die Inspirationen für die Songs?
Von allem aus unserer Umwelt. Diese Welt, unser Leben, Literatur, Filme und vor allem der Tradition dieser Art der Musik.

Können wir Reverend Bizarre auf deutschen Bühnen erleben? Wenn ja: Stehen schon Daten fest?
Bis lang stehen keine Daten fest, aber wir werden zurückkehren. Wir haben unsere Touren in Deutschland immer sehr genossen. Ich liebe Deutschland! Es ist fast wie mein zweites Vaterland.

Und auch du kommst nicht an einer Frage vorbei: Wie ist deine Sicht zum Thema Internet (Filesharing, etc.)?
Nützliches Werkzeug, um Kontakte mit Leuten zu knüpfen und Informationen (solange du eine kritisches Auge auf sie hast) zu finden, aber ich bin es auch langsam leid. Ich warte auf die Zeit, in der ich nicht mehr die ganze Zeit mit verschiedenen Leuten, Firmen, Magazinen und so in Verbindung sein muss.
Eine gute Quelle für Pornos ist das Internet ebenfalls.

Ich bedanke mich und überlasse dir die letzten Worte!
Ich danke dir. Bleib sauber und behalte die Kontrolle!


Interview: Dominic Türk
Fotos: Spinefarm








Copyright © by Metalearth.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2005-08-22 (2351 mal gelesen)

[ Zurück ]

Access Denied