Metalearth.de
Noiseforest
 
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Galerie
· Geiz ist heavy neu!
· Myspace
· Twitter
· Gewinnspiele
· Registrieren
· Dein Account
· Impressum
   
Neuste:
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
   
Supported by:

Saidian




Bezugnehmend auf ihr Knalleralbum "For Those Who Walk The Path Forlorn" fragte unsere Redakteurin Nathalie Mohr Markus Bohr ein paar Löcher in den Bauch...


Saidian

Wie kam es eigentlich zur Idee für diese Band?
Unser Keyboarder Markus Bohr gründete die Band schon vor ca. 5 oder 6 Jahren. Ich denke er wollte einfach die Möglichkeit seine Songs live zu spielen...

Wer hatte die Idee für den Bandnamen und welche Bedeutung hat er?
Der Bandname kristallisierte sich aus dem Vorschlag Obsidian heraus. Wir fanden das "ob" am Anfang des Wortes doof, da es irgendwie nach Schluckauf oder Rülpser klang und so wurde aus Sidian irgendwann Saidian. Die Bedeutung hinter diesem Wort liegt also klar auf der Hand: Keine ;-)

Wie seid ihr auf den Titel des Albums gekommen? Steht er in Verbindung mit den Texten?
Der Titel war eigentlich nur ein Zufall, da ich ihn in ermangelung eines Titels mit auf ein Coverkonzept schrieb... Plötzlich fanden ihn alle gut und da er zu den meißten Texten der Songs passte (" nicht aufgeben auch wenn man mal ne schwere Zeit hat") habenm wir ihn genommen...

Kommen wir mal zu eurem Album und eurer Musik. Orientiert ihr euch an Bands wie Stratovarius, Edguy und Royal Hunt oder sind die Parallelen zufällig oder gar unterbewusst?
Wollt ihr mit ihnen verglichen werden oder strebt ihr euren eigenen Stil an?

Das wir mit diesen Bands verglichen werden ehrt uns einerseits eigentlich und diverse Einflüsse kann man ja auch nicht verleugnen. Schließlich wollen wir den Musikstil ja auch nicht neu erfinden ;-) Andererseits haben wir schon vor auf dem nächsten Album noch etwas mehr nach Saidian zu klingen..

Wie waren die Reaktionen der Presse auf eure Scheibe im Allgemeinen?
Im prinzip sehr gut. Ich hab ca 40 Reviews gelesen uund davon waren Dreiviertel sehr positiv. Allerdings gab es natürlich auch Leute, die uns nicht so mochten. Aber "That´s live" wir wollen und können nicht jedem gefallen! Hauptsache ist, wir gefallen uns! ;-) Ausserdem haben wir von Magazienen wie Rock Hard, Emp, Rock it! oder Metal Hammer recht gute bis sehr gute Kritiken bekommen und dass hat uns natürlich schon ein bisschen bestätigt *g*

Saidian

Auf dem Album findet man sehr viele Gitarren- und Keyboardsoli, wie kommt es dazu?
Ich denke das liegt hauptsächlich an unserem Keyboarder der ja auf der Platte alle Songs geschrieben hat und er einfach auf sowas abfährt. Ich kann nich dafür!!! Ehrlich! ;-)

Ihr setzt scheinbar sehr auf eingängige Melodien, wiederkehrende Motive und einen Wechsel aus schnellen und schleppenden Parts. Ist dies einfach nur das Patentrezept für guten Melodic Metal oder wieso baut ihr eure Musik so auf?
mmmh, da fragst du jetzt leider den Falschen, da die Songs ja alle vom Keyboarder geschrieben wurden... Aber ich denke, dass durch die Abwechslung von schnellen und langsameren parts die Dynamik gesteigert wird und die Songs nicht so schnelll langweilig werden...

Wer hat das Album Cover gestaltet? Man könnte es ein bisschen in der "Sex sells"-Schiene einordnen. Was sagt ihr dazu?
Das Cover wurde von Katja Piolka gestaltet (www.piolka.com) und wir sind alle der Meinung, dass Katja nen echt guten Job abgeliefert hat. Dass das
Covermodell nicht wirklich viel Klamotten trägt hängt einfach auch ein bisschen damit zusammen ob es zu dem Titel und dem rest des Covers passt.
wir sind aber alle der Meinug, dass sich heutzutage keiner mehr eine Platte nur wegen ner halbnackten Tante auf dem Cover kauft. (Ausserdem war dies der
einzige weg für uns mal ein Mädchen ohne Klamotten zu sehen ;-))

Wer ist bei euch für das Songwriting verantwortlich?
Wie schon gesagt, war auf dieser Platte unser Keyboarder Markus Bohr für die Songs verantwortlich. allerdings werden in Zukunft auch Songs von uns
anderen zu hören sein. Wir sind gerade schon mächtig daran neues Material zu schreiben und diesmal sind die songs von uns allen. Man darf also gespannt
sein...(wenn man möchte ;-))

Saidian

Welche Themen behandelt ihr in euren Texten?
Wie der Albumtitel schon sagt gehts hauptsächlich darum nicht aufzugeben wenns einem mal schlecht geht. Dieser rote Faden zieht sich durch fast alle
Texte der Platte.

Deine Stimme ist sehr hoch und klar und erinnert sehr an Tobi Sammet. Hast du eine Gesangsausbildung genossen, oder bist du ein Naturtalent?
Also erstmal danke für den netten vergleich ;-) Ich habe seit ich 13 bin eine Gesangsausbildung genossen (in alle möglichen Richtungen). Ich hab vor
allem klassischen Gesang gemacht, aber auch Popularmusik und Musical. Jetzt studiere ich Musik auf Lehramt mit dem Hauptfach Gesang.

Wie würdet ihr eure Musik einem Alien beschreiben?
>mmmh, vielleicht so: Melodisch, dynamisch und mit Power. Ohrwurmmelodien sind das Hauptaugenmerk. Ende und over nach Gamme Alpha 3 *g*

Ist eine Tour zum Album in Planung?
Geplant ja, wir hatten auch schon ein oder zwei angebote, aber da ich im Studium bin und ide anderen nen Job haben, ist das von den Terminen her
nicht so einfach... Aber wir werden das schon auf die Reihe bekommen!!!

Was kann man generell live von euch erwarten? Gibt es auch in der Bühnenshow Parallelen, wie Mirkoständerwerfen (Timo Kotipelto) oder in Küblböck-Manier und Klamotten rumwirbeln und die Bühne raufklettern (Tobi Sammet)?!
lasst euch überraschen und kommte einfach auf unsere Shows ;-) (ein kleiner Tipp: Unser Drummer zieht sich live gerne aus ;-))

Wie sind eure weiteren Pläne für die Zukunft?
Jetzt ist erstmal wichtig das Songmaterial für die nächste Platte fertig zu bekommen, die ende Sommer 2006 geplant ist. Ausserdem Konzerte, Konzerte und
nochmehr Konzerte und wie schon gesagt evtl. ne Tour...

Nun noch eine Frage, an der bisher keiner vorbeigekommen ist:
Wie ist eure Meinung zum Thema Internet, speziell Internetmagazine?

Ich denke, dass die I-Net Mags wichtiger sind als viele Leute denken. Nach unserem Release hab ich mich mal umgeschaut und festgestellt, dass es viel
mehr davon gibt als erwartet und dass diese Seiten auch sehr hoch frequentiert sind... Deshalb: Weiter so!!! Ich denke Internet ist viel wichtiger als die meissten denken!

Zum Schluss noch ein kleines Brainstorming:
Wacken: Sind wir hoffentlich nächste Jahr dabei!!!
Neuwahlen: Wir haben keine politische Meinug, die politisch in irgendeiner wiese vertretbar wäre, deshalb äußern wir uns zu solchen Fragen nicht *g*
Finnland: Viel sau gute Bands kommen von dort! Und wir haben dort einige
Fans: deshalb werden wir dort auch noch irgendwann spielen!
Klischees: Mehr Blut und Plastik Schwerter für alle!!! ;-)))

Danke für eure Mühen, die letzten Worte gehören euch
Kauft unser CD jeder sollte das Recht auf unsere Musik haben! Es könnte den Weltfrieden sichern... Denkt an die Neuwahlen!!!
Cu on Stage,
euer Engel von Saidian ;-)


Interview: Nathalie Mohr
Fotos: Saidian / Germusica
Review: "For Those Who Walk The Path Forlorn








Copyright © by Metalearth.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2005-09-20 (2904 mal gelesen)

[ Zurück ]

Access Denied