Metalearth.de
Noiseforest
 
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Galerie
· Geiz ist heavy neu!
· Myspace
· Twitter
· Gewinnspiele
· Registrieren
· Dein Account
· Impressum
   
Neuste:
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
   
Supported by:

Reviews

Kain - Weltenfluch [Black Metal/2009]

AlbumcoverDie Band Kain wurde 2007 gegründet und besteht aus fünf Musikern. Die ehemals als DoomDarm bekannte Band liefert mit "Weltenfluch" ihr Debutwerk und eröffnet dieses mit einem ruhigen, einminütigen Gitarrenspiel, welches akustisch gehalten wurde.

Nach der Ruhe kommt bekanntlich der Sturm und so beginnt das folgende Lied „Mängelwesen“ mit einem anspruchsvollem Riff und einem Growl. Allerdings wird auf dem gesamten Album nur sehr selten gegrowled. Abseits der Growlings erinnert die Stimme entfernt an Fjoergyn, allerdings mit ein paar Effekten und ihrer eigenen Nuance.
Insgesamt klingt das Album etwas verwaschen, die gesamte Produktion könnte kraftvoller sein. Auch von kompositorischen Schnitzern ist das Album nicht frei, so gibt es einen Part im schon genannten Lied „Mängelwesen“, bei dem man sich fragt, wie viele Biere man getrunken haben muss, um das genauso umsetzen zu wollen und das letztendlich auch zu tun. Aus dem nichts fängt der Sänger an seltsam zu quieken und zu grunzen, während die Gitarren die immer selben drei Töne spielen, nur um danach ins alte Muster des Liedes zurückzukehren, als ob der Part ungewollt dazwischen gerutscht wäre.
Leider fällt das gesamte Album trotz fast omnipräsenten Keyboards etwas monoton aus. Die Lieder ähneln sich nach kurzem hören zu sehr und das Keyboard nervt nach ein paar Liedern nur noch. Eigentlich bin ich ein Befürworter von Keyboards, aber Kain liefert Kritikern dieses Instruments ein paar gute Argumente, Keyboards weiter zu hassen. Mir dudelt das Keyboard definitiv zu viel.

Somit ist Weltenfluch nur eingefleischten Fans von deutschem Keyboard-Black Metal zu empfehlen. Wirklich überzeugen konnte mich das Album nicht. Mit seinen knapp 28 Minuten ist der vermeidliche Spaß dann aber auch sehr schnell vorbei

Tracklist:
01. Weltenfluch
02. Mängelwesen
03. Nur die Würmer
04. Rachepfad
05. Des Weges Anfang
06. Deine Dekadenz
07. Scharfrichter
08. Das Ende

  

Share Twitter It
Hinzugefügt am: 02. Juni 2010
Autor: Gordon Emminghaus
Link: Myspace
Hits: 10048
Sprache: german
Punkte:   (4/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ] - [ Kommentar schreiben ]

   
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!. Gestalten Sie Ihr eigenes Erscheinungsbild. Passen Sie das Seitenlayout Ihren Wünschen an
   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
   
Wer ist Online
Zur Zeit sind 13 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.06 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::